H

Handvoll Leben, Eine

Buch, Roman, Ersterscheinung: 1955

Kurzbeschreibung:
Betty stellt sich vor, wie ihr Leben verlaufen wäre ohne den brutalen Eingriff von aussen. Vielleicht hätte sie endgültig resigniert und wäre mit den Jahren eine freundliche, ein wenig zerstreute Frau geworden, die mit ihrem Kind spazieren geht, Romane liest, Gäste empfängt, Blumen in die Vasen ordnet und das Leben sanft und ohne Bedauern davon rinnen spürt. Eine von den vielen Frauen, deren Wille gebrochen ist und die gar nicht mehr wirklich sind. Zwei Jahrzehnte sind vergangen, als eine Frau unerkannt in das Haus ihrer Familie zurückkehrt, das sie einst verlassen hat, um eine Ehe und eine Affäre aufzugeben. Nun steht sie ihrem ahnungslosen Sohn gegenüber.
  
Informationen zum Buch finden Sie hier.

Herrn von Gayens nächtliche Begegnung

Erzählung, Ersterscheinung: 1968

Kurzbeschreibung:
Der Gutsbesitzer von Gayens wandert in der Nacht durch durch sein Haus, weil er nicht schlafen kann. Er hasst diese lauen Frühlingsnächte. Da trifft er auf seinen kleinen Stiefsohn Nandi, der sich ein Glas Wasser geholt hat und auf dem Weg zurück in sein Zimmer ist. Der aufgeweckte Nandi verwickelt den Gutsbesitzer in ein kindlich aufrichtiges Gespräch, das Herrn von Gayen zum Nachdenken über sich und seine Situation anregt.
 
Enthalten in folgenden (Hör-)Büchern:
  • Schreckliche Treue, Erscheinungsjahr 1968, Seite (Informationen finden Sie hier).
  • Begegnung mit dem Fremden, Erscheinungsjahr 1985, Seite (Informationen finden Sie hier).
  • Gibt es viele Schüfte, Hörbuch (Informationen finden Sie hier).

Himmel der nirgendwo endet

Buch, Roman, Ersterscheinung: 1966

Kurzbeschreibung:
Marlen Haushofer nennt diesen Roman selbst "eine Autobiographie meiner Kindheit". "Das kleine Mädchen, von den Grossen Meta genannt, sitzt auf dem Grund des alten Regenfasses und schaut in den Himmel. Der Himmel ist blau und sehr tief. Manchmal treibt etwas Weisses über dieses Stückchen Blau, und das ist eine Wolke. Meta liebt das Wort Wolke. Wolke ist etwas Fröhliches, Rundes und Leichtes." Mit allen Sinnen nimmt die kleine Meta die Welt in sich auf und versucht Ordnung in das Durcheinander zu bringen...
  
Informationen zum Buch finden Sie hier.